Aktuelles

Pressemitteilung,

Prolight+Sound 2015

Für professionelle Verleiher, Systemhäuser und Gerätehersteller bietet ProCase Flightcases Made in Germany. Der Hersteller mit Hauptsitz in Miltenberg, Nähe Frankfurt am Main produziert an zwei Standorten in Deutschland und zählt zu den führenden Anbietern der Branche. Zum Portfolio gehört ein Sortiment an Flightcase-Standards für die Show-Branche und auch immer die Möglichkeit Sonderanfertigungen zu bekommen. Mit innovativen Lösungen, Top-Qualität und Termintreue hat sich ProCase einen guten Namen gemacht.

Zur Prolight+Sound werden eine ganze Reihe von Neuerungen präsentiert.

Neue Screen-FlexCases

Screen-FlexCases bieten den Vorteil, dass sie universell für verschiedene Bildschirmmodelle passen. Wird ein neuer Bildschirm angeschafft, kann man die Bildschirmhalterung im Case einfach umstecken. Dazu verwendet ProCase ein einfaches und effektives Prinzip, bei dem der Bildschirm zwischen verstellbaren Halteleisten fixiert wird. Besonderer Vorteil, mit zusätzlichen Halteleisten lassen sich leicht auch zwei oder drei Displays zusammen transportieren. Das macht die Cases sehr flexibel. Im Zuge der immer leichter und kompakter werdenden Bildschirme, haben die Screen-FlexCases jetzt ein Facelift bekommen und es wurden neue Größen entwickelt. Diese folgen dem aktuellen Trend der TV-Formate und bieten im Innenraum ein Breite-Höhe-Verhältnis von 16:9 zuzüglich ein paar Zentimeter in der Höhe. Das Mehr an Höhe ermöglicht es, auch Consumer-Geräte mit Soundleiste oder Fuß zu transportieren. Die neuen Cases sind insgesamt raumsparender und die Nutzer können sich freuen, dass einige der Größen dadurch jetzt LKW-Packmaß haben. Die Benennung der neuen Größen erfolgt nach der Außenbreite der Cases. Eine Größen-Grafik auf der Webseite hilft bei der Auswahl der richtigen Case-Größe. Die bisherigen Modelle können noch nachbestellt werden, sind aber künftig nicht mehr ab Lager lieferbar. Das derzeit größte Screen-FlexCase der Serie bietet übrigens Platz für ein 75 Zoll Display.

Stack-Rack System

Highlight im Sortiment sind die Stack-Racks. 19“ Modul-Racks, die sich durch verdeckte Riegel-Verschlüsse miteinander fest verbinden lassen. Die Rack-Einheiten verfügen über IT-fähige Rackschienen und sind mit Schwingungsdämpfern ausgestattet. Damit eignen sie sich besonders für empfindliche Elektronik und für Geräte, die in unterschiedlichen Mengen zum Einsatz kommen, zum Beispiel Endstufen, Intercom-Systeme oder Funkstrecken.

Maßgenaue Schaumstoff-Einlagen

Um Geräte und Teile im Koffer oder in 19“ Schubladen übersichtlich zu ordnen und sicher zu transportieren, braucht es passgenaue Polster-Einlagen. Hierfür verwendet ProCase einen Hartschaumstoff, in den die Ausschnitte CNC-gefräst werden. Die Geräte sitzen darin passgenau und sehen dadurch auch noch nach vielen Transporten aus wie neu. Werden auch alle Zubehörteile in separaten Fächern untergebracht, hat der Nutzer mit einem Blick immer die Sicherheit, dass alles vollständig ist. Das ist gerade bei der Vermietung ein großes Plus.

Service für Geräte-Hersteller

Damit Geräte-Hersteller schnell über Flightcases für ihre Geräte verfügen können, hat ProCase seinen Service ausgebaut und bietet die Möglichkeit mit einer Rahmenvereinbarung Cases ab Lager abrufbar zu führen. Damit hat der Hersteller oder der Vertrieb den Vorteil, dass benötigte Cases unmittelbar verfügbar sind, sobald Geräte verkauft werden. Die Cases werden nach Wunsch mit dem Logo der Produktmarke beschriftet.

Sortiment im B2B Webshop

Alle Cases aus dem Katalogsortiment und viele der Geräte-Flightcases finden sich im Webshop von ProCase. Hierzu zählen insbesondere 19 Zoll Racks und Flex-Cases für den universellen Transport von Veranstaltungsequipment. Darauf abgestimmt gibt es ein ausgereiftes Case-System mit Schubladen. Die soliden Case-Lösungen stammen aus der Praxis und sollen ihren Anwendern Nutzen auf höchstem Niveau bieten. Die Außenfarbe kann aus einer Farbpalette von mehr als 20 Casefarben ohne Mehrpreis gewählt werden. Gängige Größen sind in der Farbe schwarz ab Lager verfügbar.

Prolight+Sound  Halle 8.0 Stand E40

Die neuen Screen FlexCases von ProCase bis 75 Zoll im Format 16:9

Die neuen Screen FlexCases von ProCase bis 75 Zoll im Format 16:9

Die neuen Screen FlexCases von ProCase bis 75 Zoll im Format 16:9

Die ProCase Stack-Racks lassen sich durch innenliegende Riegel verbinden

Die ProCase Stack-Racks lassen sich durch innenliegende Riegel verbinden

Die ProCase Stack-Racks lassen sich durch innenliegende Riegel verbinden

Maßgenaue Schaumstoffeinlagen sorgen für Übersicht und Transportschutz

Maßgenaue Schaumstoffeinlagen sorgen für Übersicht und Transportschutz

Maßgenaue Schaumstoffeinlagen sorgen für Übersicht und Transportschutz

Die Cases für Geräte-Hersteller können mit den Markenlogos bedruckt werden

Die Cases für Geräte-Hersteller können mit den Markenlogos bedruckt werden

Die Cases für Geräte-Hersteller können mit den Markenlogos bedruckt werden

Der ProCase Messestand auf der Prolight+Sound

Der ProCase Messestand auf der Prolight+Sound

Der ProCase Messestand auf der Prolight+Sound

ProCase Geschäftsleitung: Thomas Schweighart

ProCase Geschäftsleitung: Thomas Schweighart

ProCase Geschäftsleitung: Thomas Schweighart

Zum Seitenanfang